Night - Free Template by www.temblo.com




Warum?

Der Nachmittag/Abend war toll. DU bist so toll. Und du sahst so bezaubernd aus. Und es hat irgendwie gut getan, neben dir zu sitzen. Du hast ein so tolles Gesicht!

Aber das wirst du niemals erfahren. Nicht von mir. In Blogs, da hat jeder sowieso die größte Fresse. Aber von Angesicht zu Angesicht... nein. Viel zu Groß die Angst davor, dass Ich dir nie wieder begegnen kann, ohne vor Scham im Boden zu versinken. Davor, dass du rein gar nichts mehr mit mir zu tun haben willst. Wie immer werde Ich schweigen. Und wie immer werde Ich mich dafür hassen.

Warum kann es nicht wie im Film sein? Warum denn nicht? Warum kann Ich kein sportlicher, cooler Typ sein? Warum kann Ich kein Typ sein, in den man sich verliebt? Warum? Warum? WARUM? WARUM???? WARUM???? Warum kann nicht alles perfekt sein, alles toll, wie im Märchen, wie im Liebeslied, wie in der Daily Soap, wie im Buch... warum ist das alles eine einzige Lüge? Warum ist in Wirklichkeit alles anders? Warum kannst du meine Blicke nicht erwidern? Mich nicht auch anlächeln. Mir sagen, dass du mich liebst. Warum bin Ich am Ende immer alleine? Warum küssen sich überall verliebte Pärchen? Warum kommt es mir so vor, dass alle immer Glück haben, nur Ich nicht.

WARUM WARUM WARUM WARUM WARUM!

 

 

Ich weiß es nicht...

 

 

 

 

27.11.08 21:02
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lena / Website (27.11.08 22:09)
schon wieder ich...
ja ich kenne dieses Lied sehr gut... war mal un(glücklich) verliebt und da habe ich es dauernd gehört... und das warumwarumwarum-lied, das kenne ich auch sehr gut! sometimes life sucks...Früher habe ich mich oftmals auch gefragt, warum mich mein Traumprinz nicht schon lange erobert hat, wie man das so schön macht in den Filmen und so und warum ich nicht die Frau bin, der alle nachgucken... aber nix da... keine Spur davon... ich denke, dass diese ganzen Medien einfach eine Lüge sind. Sie wecken Sehnsüchte und Träume in uns, die nicht der realen Welt entsprechen! Und dann fragen wir uns alle, wieso wir nicht aussehen oder sind wie James Bond oder Angelina Jolie... Aber um das zu realisieren brauchte ich sehr sehr lange... Schlussendlich kam ich zum Resultat, dass es nicht um das WARUM geht, sodern darum, dass man die Hoffnung hat und nicht aufgibt! Ich glaube daran, dass du eine Frau finden wirst, der du total den Kopf verdrehst und sie dir auch, dass ihr glücklich seid zusammen!
Glaub mir, äussere Dinge sind so vergänglich, wie der Schnee von Gestern... sei einfach, wie du bist... lerne dich so zu lieben (oder besser einfach zu akzeptieren... schon schwer genug manchmal...)
Es kommt die Zeit, da wirst du über deine jetzige Situation lachen und auch eine Frau küssen ect ect ect... aber bis dahin... chillen (:
Die Frage Warum kann dir niemand beantworten... die Antwort musst du selbst finden, aber manchmal kann man es nicht sofort sehen...
Gib dich nicht auf! Du bist gut so, wie du bist! *TS-ego-wiederherstell*

Es ist irgendwie schwer darüber zu schreiben, red doch mal mit jemandem darüber... du wirst merken, es geht allen gleich...

...zu deinem Kommentar noch: ja ich habe meeeega Stress, und theoretisch keine Zeit aber das musste jetzt sein... ich habe normale Prüfungen, einfach sehr viele... ja in genau einem Jahr mache ich Matura (Abitur in der CH)...ja die Berge, Vorfreude ist die schönste Freude...

Liebe Grüsse,
Lena


/ Website (29.11.08 22:28)
- nun komm schon. geh da jetzt hin und gib ihr sonen bescheuerten flaier

> achja? und was soll ich dann sagen?
soll ich mir ein schild um den hals hängen auf dem steht"ich bin in dch verliebt"

- das würde für dich als mutsmaximierer zumindest die eintrittswahrscheinlichkeit des erstkontaktes erhöhen

ich sollte das nicht schreiben...es würde dich verwirren...du must deinen eigenen weg finden. aber vertrau dir mann! wenn das einer schafft, dann du. da bin ich mir sicher. hau rein

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog